Montag, 29. Mai 2017

Ist Star Trek Discovery Canon or Non-Canon?

Star Trek

Eine erste Analyse:
Im Netz ist eine erbitterte Experten Fandiskussion entbrannt ob Star Trek Discovery, der neuste Sprößling der unendlichen Star Trek Saga, im alten sog. "Main-Universe" oder in der neuen J.J. Abrams Kinofilmreihe, also der sog. "Kelvin Zeitlinie" spielt. 

Nun dies anhand eines ersten Trailers abschließend beurteilen zu können ist natürlich unmöglich, jedoch haben sich die Kollegen von Trekyards die unfassbare Mühe gemacht jede einzelne Millisekunde des ersten Trailers Frame für Frame genau zu analysieren und anhand deren Collagen lassen sich die ersten Rückschlüsse zur obrigen Frage ziehen:


Die Uniformen:
Ich hab es ja schon im ersten Trailer zur neuen Serie geschrieben, mir persönlich sind die Uniformen einfach viel zu viel Bling-Bling Glitzerstyle - aber lässt man mal "The Cage" welcher im Jahre 2254 spielt weg (weil es sich hierbei um den ursprünglichen nie gesendeten Pilotfilm handelt ;-) - dann sehe ich schon ne gewisse Continuität beginnend mit den Uniformen der Enterprise Ära hin zu jenen aus der TOS Ära. Wobei aber die Kelvin Uniformen (2233) bisher die Lücke zwischen ENT und TOS eigentlich besser geschlossen hatten als es die neuen Uniformen aus der Discovery Serie nun tun. Jedoch muss an dieser Stelle angemerkt werden, dass es in der neuen Star Trek Serie um eine Crew geht, die anscheinend schon länger im Open Space am Rande des Föderationsgebiets operiert und somit deren Uniformen auch älteren Ursprungs als 2233 sein könnten. ;-)


Die Korridore:
Herzstück eines jeden Raumschiffs sind dessen Korridore. Anders wäre ja auch der Gang von der Brücke auf den Pott gar nicht möglich ;-) Und hier spielt Discovery seine volle visuelle Stärke aus - denn in meinen Augen sind dessen Korridore eine perfekte Weiterentwicklung des alten ENT Designs von 2155 hin zu 2255. Weg von den runden Bögen und engen Gängen, hin zu mehr kubischen Formen, bei Beibehaltung des grauen Designs und der ursprünglichen Lichtstimung. Fuck Yeah - Wenn das mal nicht eine logische Weiterentwicklung des 22 Jhd. Designs ist! Jedoch schlägt Discovery überhaupt nicht den Bogen zur legendären Star Trek Serie aus den 60ern. Daher vermute ich auch, dass "Discovery" auf einem Raumschiff älterer Bauart spielen wird - welches entsprechend im Jahr 2255 schon so seine 50 oder mehr Jahre auf den Buckel hat. :-)


Der Kommunikator:

Hier sehe ich erstmalig eine fast schon perfekte visuelle Weiterentwicklung von der ENT Ära über Discovery hin zu dem legendären TOS Modell. WOW! (Den Cage Kommunikator von 2254 erneut ausgeblendet). Grandios!



Fazit:
Ist Discovery nun Teil der alten "Main" oder neuen "Kelvin" Zeitlinie? Auch wenn die ersten Ausschnitte in produktionstechnischer und filmtechnischer Hinsicht eher auf die neue Kelvin Zeitlinie hindeuten (ich sag nur "Lens Flares" ;-) - so bin ich eher der Ansicht, dass sich die neue Serienreihe tatsächlich im alten Mainuniversum abspielen wird. Das generelle Design der Serie fühlt sich einfach wie eine logische Weiterentwicklung des alten ENT Designs an - wobei mir hierbei jedoch die Hinentwicklung zum TOS Design noch komplett fehlt. Daraus ergibt sich auch für mich die  Vermutung, dass die neue Discovery Serie auf einem recht alten Star Trek Raumschiff stattfinden wird, welches so gegen 2200 in die unendlichen Weiten des Weltraums gestartet ist. Denn auch wenn die Serie anno 2255 spielt, so wurde ja im Trailer ausdrücklich erwähnt, dass der erste Offizier schon seit mindestens 7 Jahren auf dem Schiff unter dessen Captain(esse) dient. Kurzum - das gezeigte Bildmaterial macht bei genauer Betrachtung nicht nur Sinn sondern vor allem verdammt viel Vorfreude auf die neue Star Trek Serie! Fuck Yeah!

Sonntag, 28. Mai 2017

CBS legt vor - Fox zieht nach: Star Trek Comedyserie kommt!

Star Trek, Fun Stuff

Von den Machern von "Family Guy" und "Ted" kommt eine Comedy Serie wo noch nie zuvor eine Comedy Serie gewesen ist:
(ausser Galaxy Quest vielleicht ;-)

"The Orville":

Freitag, 26. Mai 2017

EILMELDUNG: Star Trek Discovery - der erste Trailer ist da!!!!

Star Trek

OMG - 12 Jahre ohne Trek im TV hat endlich ein Ende!!!!



Hier eine erste kurze Direktanalyse anhand des Trailermaterials:

- Produktionstechnisch ist die Serie auf höchstem Niveau (jedenfalls soweit man das bisher sehen konnte).
- Wahnsinn was 12 Jahre nach Enterprise inzwischen im TV (auf Kinoniveau geht) YEAH!
- Die Effekte sind der Oberhammer!
- Das Brückendesign ist hingegen eher mau (ich hätte mir da einfach das klassische TOS Design gewünscht, ging ja in "In a Mirror, Darkly" schließlich auch).
- Die Uniformen haben mir zuviel Bling-Bling-Glitzer-Gold à la Harald Glööcker Styl! Bäh!
- 10 Jahre vor Spock & Kirk - seriously? Sorry, Enterprise hat damals das Prequel Konzept noch einigermaßen realistisch umgesetzt, aber das hier schaut für mich bezüglich der Sets, der Kostüme und der Kameraführung (incl. Lensflare) aus wie ne reinrassige TV Serie in der neuen Kelvin Zeitlinie, aber es soll ja eigentlich in der ursprünglichen spielen???
- Die Klingonen - das geht halt mal gar nicht - ich hab nix dagegen, wenn mal die Masken upgedatet werden, aber das ist in meinen Augen def. too much! Außerdem aufgrund des Augmenten-Virus-Zwischenfalls dürften die so gar nicht mehr aussehen (aber vielleicht handelt es sich ja um ne abgelegene Sekte, neue Mutanten etc... wird bestimmt noch ne schlüssige Erklärung hierfür geben ;-)
- Die Schauspieler machen nen sehr guten ersten Eindruck auf mich!
- Die CGI-Effekte überzeugen (wenn sie mich auch insgesamt zu stark an die Mass Effect Reihe erinnern)!


Fazit:
Ich freu mich wie ein Schulkind auf seinen ersten Schultag, in froher Erwartung auf das was da nun auf mich zukommen wird, ohne aber zu wissen, was mich WIRKLICH erwartet ;-) - denn hierzu gibt der Trailer einfach zu wenig her. Optisch ist das ganze unfassbar beeindruckend, Set und Kostumdesign sind hingegen ziemlich enttäuschend, dafür überzeugen wiederum die Schauspieler, wohingegen der Inhalt mit großen Fragezeichen versehen ist. Ich weiß einfach nicht was die Serie mir nun neues bringen möchte und der Trailer macht auf mich eher den Eindruck eine Art Vorschau zu nem neuen Star Trek Kinofilm zu sein, anstelle von dem, was ich von einem eeeepischen Star Trek Trailer zu einer neuen Serie erwarten würde. 

Mhhh... :-)

Donnerstag, 25. Mai 2017

Mittwoch, 24. Mai 2017

Montag, 22. Mai 2017

Sonntag, 21. Mai 2017

Freitag, 19. Mai 2017

Fossil Rock Anthem

Fun Stuff

Wer dachte nur Biologen können geekmäßig rocken 
- der hat noch nie die Geologen gehört! ^^


Donnerstag, 18. Mai 2017

Dienstag, 16. Mai 2017

Conan visits Germany

Fun Stuff
Autobahnen - Dominas - Sado Opera & Schlachtplatte - wie sich Amerikaner Deutschland vorstellen ^^







Montag, 15. Mai 2017

Ottoman Rhapsody

Fun Stuff
Ein Lied "für" die Todesstrafe:

Sonntag, 14. Mai 2017

Fanfiction: Digital Ghost

Star Trek

Ein beeindruckendes (!) Star Trek Fanprojekt aus deutschem Lande - von 2000 (!!!!) WOW!



Wie es damals zu dem beeindruckenden Kurzfilm kam, wer die Macher hinter diesem Meisterwerk sind, warum es erst vor kurzen wieder entdeckt wurde und warum dieser Kurzfilm die eigentliche Geburtstunde sämtlicher später veröffentlichter hochqualitativer Fanfilme war, kann man HIER nachlesen! Um es nach Spock zu sagen: Faszinierend!

Samstag, 13. Mai 2017

Jean Wick

Fun Stuff

Mit der Frau ist nicht gut Kirschen zu essen ^^

Freitag, 12. Mai 2017

Donnerstag, 11. Mai 2017

Mittwoch, 10. Mai 2017

Dienstag, 9. Mai 2017

Sonntag, 7. Mai 2017

Das EMOJI-Drama!

Fun Stuff

Ich bin zu alt für den Scheiß! ^^ ;-)

Samstag, 6. Mai 2017

Gangster!

Fun Stuff

Eine fantastische Hommage an Drive:





Freitag, 5. Mai 2017

Mittwoch, 3. Mai 2017

Dienstag, 2. Mai 2017

Ein rießen Dankeschön geht an meinen Papa!!!

Münzsammlung
 

Sonderprägung Deutschland 2017:

Beschreibung: 
Die Porta Nigra, um 180 als Stadttor der römischen Stadt Augusta Treverorum erbaut, ist als besterhaltenes römisches Stadttor nördlich der Alpen seit 1986 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes in Trier. Unten ist der Name des Bundeslands „RHEINLAND-PFALZ“ und „D“ für den Ausgabestaat zu lesen. Auf der linken Seite ist das Zeichen der jeweiligen Prägeanstalt („A“, „D“, „F“, „G“ bzw. „J“) zu erkennen und über dem Bild das Ausgabejahr „2017“. Rechts steht das Signet „Ch“ des Münzdesigners František Chochola. Dies ist die zwölfte Münze der sechzehnteiligen Bundesländerserie.

Auflage: 
30.000.000

Montag, 1. Mai 2017

Gaming - Neuerscheinungen im Mai 2017

Prey
Bounty Train
The Surge
Reservoir Dogs: Bloody Days
Endless Space 2
Steel Division: Normandy 44
Starpoint Gemini Warlords
Everspace
Star Trek Bridge Crew